Albert Camus nannte die Frage nach dem Sinn die wichtigste aller Fragen. Religionen bieten Antworten, sind Angebote, dem Leben einen Sinn zu geben. Wie steht es um die Angebote in den heiligen Schriften des Judentums, des Christentums und des Islam? Sind sie für einen aufgeklärten Menschen des 21. Jahrhunderts noch akzeptabel? Sind ihre Gottesbilder rational nachvollziehbar, und lassen sich ihre Gottesgebote mit der Toleranz-Forderung der Aufklärung vereinbaren? Die Untersuchung zeigt, daß - ohne substantielle, der menschlichen Vernunft und den Menschenrechten gerecht werdende Reformen - alle drei Angebote keinen kritisch-rational eingestellten Menschen mehr überzeugen können.
Und doch würden sich diese Reformen wahrscheinlich lohnen, denn Religionen - die vernünftiger Kritik Stand halten - vermitteln nicht nur Werte, deren Anerkennung für das menschliche Zusammenleben unverzichtbar sind, sondern auch eine höchst bedeutsame Botschaft von bleibender Geltung.

Hermann Baum
Drei Religionen - Drei Götter. Moses - Jesus / Paulus / Johannes - Mohammed
ISBN 978-3-86573-853-0
118 S. 18,00 EUR. 2015

Inhaltsverzeichnis (PDF)





Bestellen