Der Beruf Lehrer ist einer der belastendsten und anstrengendsten in unserer Gesellschaft. Hohe Anforderungen, der kompetente Umgang mit den Schüler/innen und die Erwartungen, die an eine Lehrkraft gestellt werden, führen nicht selten zum Burnout. Dennoch entscheiden sich jedes Jahr bis zu 50.000 junge Menschen dazu, ein Lehramtsstudium zu beginnen. Ihre Motive für den Berufswunsch sind bereits vielfach erforscht - im Vordergrund steht die Zusammenarbeit mit jungen Menschen.
Jedoch wurde bisher kaum untersucht, warum die Hälfte aller Lehramtsstudienanfänger niemals in den Lehrerberuf eintritt. Dieser Frage geht Maria Brüning in ihrer Studie "Lehrer werden? Lieber nicht!" nach und liefert beeindruckende Ergebnisse zu den Unsicherheiten über die Berufswahl bei den Lehramtsstudierenden. Somit deckt sie Schwächen des Bildungsweges zum Lehrerberuf auf und bietet etliche Anknüpfungspunkte für weitere Forschungsfragen.

Maria Brüning
Lehrer werden? Lieber nicht! Eine Untersuchung zu der (Un-)Sicherheit über die Berufswahlentscheidung bei Lehramtsstudierenden
ISBN 978-3-86573-754-0
107 S. 18,90 EUR. 2013

Inhaltsverzeichnis (PDF)





Bestellen