Erste und bislang einzige Monographie zum Strafrecht im Bereich der Sprachmittlung. Strafrechtlich relevantes Fehlverhalten von Berufsdolmetschern und -übersetzern wie auch von gelegentlich sprachmittelnden Personen ist bei der täglichen Arbeit für Wirtschaft, Justiz, Behörden, Privatpersonen und in der Politik in vielfältiger Weise möglich. In dieser Untersuchung werden grundlegende Fragen behandelt und notwendige Abgrenzungen vorgenommen. Die relevanten Straftatbestände werden praxisnah auf ihre Anwendbarkeit hin untersucht.

Manuel Cebulla, LL.M., hat Wirtschafts- und Medienrecht studiert, ist staatlich geprüfter Übersetzer, allgemein beeidigter Dolmetscher und ermächtigter Übersetzer mit über fünfzehnjähriger Berufserfahrung. Er ist zudem Fachprüfer, Dozent und Autor von Fachartikeln und aktives Mitglied im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer. Von ihm erscheint in diesem Verlag demnächst auch "Das Urheberrecht der Übersetzer und Dolmetscher".

Manuel Cebulla
Sprachmittlerstrafrecht. Die strafrechtliche Verantwortlichkeit der Dolmetscher und Übersetzer
ISBN 978-3-86573-285-9
179 S. 24,00 EUR. 2007

Schriften zur Rechtswissenschaft
Bd. 83

Inhaltsverzeichnis (PDF)