Um die Umweltschutzaktivitäten von Unternehmen zu fördern, wurde eine Verordnung über die freiwillige Beteiligung an einem Gemeinschaftssystem für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung beschlossen.
Können vor diesem Hintergrund handlungsrelevante Faktoren für eine Erklärung von umweltgerechtem Verhalten am Arbeitsplatz konkretisiert werden?
In dieser Studie wurde ein interdisziplinäres Arbeitsmodell entwickelt. Basierend auf diesem Modell wurden innerbetriebliche, soziale und organisationale Bedingungen und außerbetriebliche, personale und soziale Faktoren bestimmt.
Die aufschlussreichen Ergebnisse können gewinnbringend im Weiterbildungsbereich nicht nur im Krankenhaus genutzt werden. Diese Studie richtet sich an alle Wissenschaftler, die sich auf einer breiten Basis mit Fragen zu Umweltbildung, Personalentwicklung und Umweltmanagementsystemen beschäftigen.

Jutta Deimel-Hatzenbühler/Adelheid Stipproweit
Umweltschutz am Arbeitsplatz. Faktoren für umweltgerechtes Verhalten
ISBN 10: 3-86573-050-7
ISBN 13: 978-3-86573-050-3
189 S. 23,80 EUR. 2005


1 EINLEITUNG . . . . . 11

2 PROBLEMSTELLUNG UND ZIELSETZUNG . . . . . 13

3 RAHMENBEDINGUNGEN . . . . . 17

4 THEORETISCHE GRUNDLAGEN UND UNTERSUCHUNGSANSATZ . . . . . 21

5 METHODEN . . . . . 25

5.1 Entwicklung des Befragungsinstrumentes
5.2 Der Pre-Test des Fragebogens
5.3 Datenerfassung und statistische Datenanalyse

6 FAKTOREN FÜR UMWELTORIENTIERTES VERHALTEN AM ARBEITSPLATZ . . . . . 31
6.1 Deskriptive Ergebnisse
6.1.1 Soziodemographische Beschreibung der Stichprobe
6.1.2 Personenspezifische Aspekte
6.1.2.1 Einstellungen, Schlüsselqualifikationen und Emotionen bezüglich der Umwelt und Lebensweise der Befragten
6.1.2.2 Selbst eingeschätztes Wissen zu Umweltschutz und Öko-Audit im Krankenhaus
6.1.2.3 Motivation und Individuelle Auslöser für Umweltschutzaktivitäten der Beschäftigten
6.1.3 Situationsspezifische Aspekte
6.1.3.1 Handlungsanreizsysteme, Verhaltensangebote und Handlungsspielraum im Krankenhaus für ökologisches Arbeiten
6.1.3.2 Identifikation mit dem Unternehmensleitbild und das Krankenhausimage
6.1.4 Sozial-interaktive Aspekte
6.1.4.1 Umweltschutz und Öko-Audit im Kontext des sozialen Umfelds der Befragten
6.1.4.2 Die Wichtigkeit der sozialen Beziehungen am Arbeitsplatz
6.1.4.3 Wahrnehmung und Bewertung des Öko-Audits und des umweltrelevanten Verhaltens der ArbeitskollegInnen
6.1.5 Organisationale Aspekte
6.1.5.1 Kommunikation und Information über Öko-Audit am Arbeitsplatz
6.1.5.2 Integration der MitarbeiterInnen in den Öko-Audit-Prozess und Transparenz dieses Prozesses
6.1.5.3 Arbeitsgruppen und lernpartnerschaftlichen Beziehungen
6.1.5.4 Arbeitsplatznahe Interventionen: Aus- und Weiterbildungsbereich
6.1.6 Umweltrelevantes Verhalten am Arbeitsplatz
6.1.6.1 Aktive Nutzung von Informationsquellen durch die Befragten
6.1.6.2 Umweltrelevantes Handeln am Arbeitplatz
6.2 Multiple Mittelwertsvergleiche
6.2.1 Multiple Mittelwertsvergleiche der Variablen bezogen auf die Tätigkeitsbereiche
6.2.2 Multiple Mittelwertsvergleiche der Variablen bezogen auf die Krankenhausgröße
6.3 Gruppenvergleiche durch univariate Varianzanalysen
6.4 Ergebnisse der Modellanalysen

7 BEDINGUNGEN UMWELTORIENTIERTEN VERHALTENS AM ARBEITSPLATZ . . . . . 81
7.1 Umweltmanagement
7.2 Umweltrelevantes Verhalten und Umweltmanagement
7.2.1 Sozial-interaktive Aspekte
7.2.2 Organisationale Aspekte
7.2.3 Personenspezifische Aspekte
7.2.4 Situationsspezifische Aspekte
7.3 Zusammenfassung

8 LITERATUR . . . . . 119

9 TABELLENVERZEICHNIS . . . . . 126

10 ABBILDUNGSVERZEICHNIS . . . . . 128

11 ANHANG . . . . . 130

11.1 Die Untersuchungsskalen
11.2 Itemanalysen der Untersuchungsskalen der Hauptuntersuchung
11.3 Fragebogen
11.4 Tabellenverzeichnis des Anhangs