Kanzlerkandidaten werden zu Wahlkampfzeiten in erster Linie medienvermittelt, also über ihre Darstellung in Medien, wahrgenommen. Die hier publizierten Studien befassen sich mit der Darstellung der deutschen Kanzlerkandidaten Merkel, Schröder und Steinmeier in boulevardesken Printformaten und thematisieren und vergleichen die Art der Darstellung, die Veränderung der Darstellung im Zeitverlauf und die bedeutung von Privatisierungstendenzen.

Melanie Diermann (Hg.)
Kanzlerkandidaten im Boulevard-Format. Studien zur Darstellung der Kanzlerkandidaten Merkel, Schröder und Steinmeier in deutschen Boulevardmagazinen
ISBN 978-3-86573-638-3
285 S. 42,00 EUR. 2011

Inhaltsverzeichnis (PDF)






Bestellen