Arbeitergeschichte im 19. Jahrhundert ist ein viel behandeltes Thema in der historischen Literatur. Meist handelt es sich hierbei um generalisierende oder quantifizierende Texte. Im vorliegenden Buch werden dagegen die Arbeits- und Lebensbedingungen der Arbeiter und ihrer Angehörigen detailliert beschrieben: Produktionsverhältnisse, Löhne, Kranken- und Altersvorsorge, Bestrafungsrichtlinien, Gesundheitsverhältnisse, Ernährungsgewohnheiten, Wohnbedingungen und Heiratsvorschriften in zwei Betrieben, die im Zeitalter der Industrialisierung bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken können. Es werden die Verhältnisse in der staatlichen Saline Reichenhall und in der privaten Eisengewerkschaft Achthal-Hammerau, im äußersten Südosten Bayerns gelegen, gegenübergestellt, Unterschiede und Gemeinsamkeiten aufgezeigt und teilweise mit anderen bayerischen oder österreichischen Betrieben verglichen.

Thomas Döring
Die Arbeits- und Lebensbedingungen von Fabrikarbeitern im südostbayerischen Raum im 19. Jahrhundert. Dargestellt am Beispiel der Königlichen Saline Reichenhall und der Privat-Eisengewerkschaft Achthal-Hammerau
ISBN 10: 3-86573-117-1
ISBN 13: 978-3-86573-117-3
257 S. 31 EUR. 2005 (Diss.)

Inhaltsverzeichnis (PDF)