Die wissenschaftliche Diskussion wird in Bezug auf die Modellierung und die Systematik der Organisation von Innovationen kontrovers geführt, ohne dabei die hinreichende Implementierung der vielversprechenden Ansätze gerade für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU), insbesondere in den neuen Bundesländern, wiederzugeben. Die Divergenz zu einem KMU-nahen systemorientierten Innovationsmanagement, welches das ganzheitliche Verstehen der Wirkungsgefüge in diesen Unternehmen unterstützt, ist groß. Das Buch richtet den Fokus auf technologieorientierte Unternehmen mit einer Personalstärke von 1 bis 50 Mitarbeitern. Dabei wird die Auffassung vertreten, dass die Systemorientierung im Management auch für die KMU ein geeigneter Ansatz ist, sich den anstehenden sozialen, technologischen und ökologischen Veränderungen zu stellen. Aus der dargelegten Problemstellung leitet sich folgende konkrete Zielstellung für das vorliegende Buch ab: Strategien bzw. Lösungsansätze für die Unterstützung von Innovationen in technologieorientierten KMU zu erarbeiten.

Carsten Domann
Qualitative Betrachtung des Managements von Innovationsprozessen in technologieorientierten kleinen und mittleren Unternehmen in den neuen Bundesländern. Stand, Probleme, Anforderungen
ISBN 978-3-86573-558-4
294 S. 40,00 EUR. 2010 (Diss.)

Inhaltsverzeichnis (PDF)





Bestellen