Die Forschung zu Coaching befindet sich derzeit noch in den Anfängen hinsichtlich der Identifikation genereller Wirkfaktoren und -mechanismen. Dem Klienten, der im Mittelpunkt der Intervention steht, wurde bisher besonders wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Nur Techniken im Coaching oder die Fähigkeiten eines Coaches zu untersuchen ist aber nicht ausreichend, denn wo kein Klient, da kein Coaching. Das vorliegende Buch widmet sich deswegen zentralen Klientenfähigkeiten und -dispositionen wie bspw. der Selbstwirksamkeit, der Selbstaufmerksamkeit und dem Selbstmanagement. Es wird gezeigt, wie diese Klienteneigenschaften im Coaching miteinander interagieren können und damit das Ergebnis des Coachingprozesses beeinflussen. Neben der theoretischen Verortung von Coaching und der Erörterung des Forschungsstands enthält das Buch Hinweise zur Konzeption von Coachings im Hochschulkontext und Materialien zur Ausbildung von Coaches. Ausführungen zur Didaktik in Coachings zu Zeitmanagement, Stressbewältigung und Arbeiten im Hochschulkontext runden das Werk ab.

Katharina Ebner
Ohne Klient kein Coaching. Der Einfluss von Klienteneigenschaften auf die Wirkung von Coaching
ISBN 978-3-86573-767-0
400 S. 62,00 EUR. 2014 (Diss.)

Inhaltsverzeichnis (PDF)





Bestellen