Während demographische Prozesse auf Arbeitsmärkten in der Regel aus Perspektive des sich - verhältnismäßig langsam - verändernden Arbeitskräfteangebots beschrieben werden, bleibt allzu häufig die Seite der Arbeitskräftenachfrage unterbelichtet. Diese Arbeit widmet sich dem Versuch, die Seite der prognostischen, regionalen Arbeitskräftenachfrage näher zu beleuchten. Nach einer Darstellung der arbeitsmarktlichen Relevanz älterer Beschäftigter wird die mit dem Lebensalter konfundierende Berufserfahrung als betriebliche Ressource diskutiert, mit dem Ergebnis einer relativen Nähe zum Diskurs um Kompetenzentwicklung. In der vorliegenden Untersuchung wird das Instrument der Stellenanzeigenanalyse als regionales, prognostisches Instrument des Qualifikationsbedarfs und der Arbeitskräftenachfrage begründet und explorativ im Umfang einer Stadtkreisebene vorgestellt. Einen besonderen Kristallisationspunkt bildet dabei die Fragestellung, welche spezifischen Arbeitsplatzstrukturen Berufserfahrungen unabdingbar erfordern.

Veit Echterhoff
Kompetenzentwicklung Älterer im Kontext von Region, Bedarf und Demographie. Eine explorative, empirische Untersuchung über regionalen, prognostischen Qualifikationsbedarf und Arbeitskräftenachfrage - am Beispiel der Region Duisburg
ISBN 10: 3-86573-107-4
ISBN 13: 978-3-86573-107-4
276 S. 32 EUR. 2005 (Diss.)

Inhaltsverzeichnis (PDF)