Bislang werden Assessment-Center (AC) hauptsächlich in der Wirtschaft eingesetzt. In vorliegender Arbeit wird dieses Instrument auf den Bereich der internationalen Jugendarbeit übertragen und darauf aufbauend ein interkulturelles Förder-AC entwickelt, welches systematisch bezüglich relevanter Gütekriterien überprüft und hinsichtlich des Interventionsaspekts evaluiert wird.
Hierfür erfolgt eine Darstellung der Grundlagen, Gütekriterien sowie Stärken und Schwächen von AC als Diagnose- und Interventionsinstrument. Grenzen und Chancen des Einsatzes der AC-Methodik im internationalen Kontext sowie der Eignung und Besonderheiten des AC im Bereich der internationalen Jugendarbeit werden diskutiert.
Das vorgestellte AC weist befriedigende Werte bei den einzelnen untersuchten Gütekriterien (Reliabilität, interne Struktur, Kontent-, Konstrukt- und soziale Validität) sowie Förderpotential hinsichtlich der Lern- und Verhaltensebene auf. Besonders lernförderliche Aspekte der AC-Teilnahme, insbesondere des Feedbacks, werden herausgearbeitet und Verbesserungsvorschläge abgeleitet.

Anna Ehret
Entwicklung und Evaluation eines Förder-Assessment-Centers für Mitarbeiter der internationalen Jugendarbeit (FAIJU)
ISBN 978-3-86573-251-4
311 S. 36,00 EUR. 2007 (Diss.)

Inhaltsverzeichnis (PDF)