Seit einigen Jahren hat sich die politische Agenda wieder verstärkt der Innovationsforschung zugewandt. Die öffentliche Aufmerksamkeit sollte vorwiegend auf die Chancen, weniger auf die Folgen des technischen Fortschritts gelenkt werden. Besonders für die Biotechnologie, die zur industriellen Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts erhoben wurde, ging es um den Abbau von Innovationshemmnissen. Dass Technik nicht nur zur Lösung von Problemen beiträgt, sondern auch in erheblichem Umfang neue Probleme erzeugt, wurde im vergangenen Jahrzehnt allerdings gerade im System der medizinischen Versorgung deutlich. Neue Techniken konnten sich hier lange Zeit fast ohne jeden Selektionsdruck durchsetzen und massenhaft verbreiten. Durch die zunehmende Mittelknappheit erfuhr die medizinische Technikbewertung in Form der Evidence Based Medicine und des Health Technology Assessment einen enormen Bedeutungszuwachs. Ziel des vorliegenden Bandes ist es, die Leistungspotenziale, aber auch die Grenzen der Technikfolgenforschung zu verdeutlichen - und dabei die gesellschaftliche Einbettung der Technik und den sozialen Charakter der Technikbewertung nicht aus dem Blick zu verlieren.

Günter Feuerstein
Folgenspektrum und Bewertung biomedizinischer Techniken

ISBN 978-3-86573-241-5
180 S. 21,80 EUR. 2007

Inhaltsverzeichnis (PDF)


Einleitung ..... 7

Technik und Gesellschaft. Teil I: Varianten des Technikverständnisses ..... 11

Technik und Gesellschaft. Teil II: Wechselwirkungen oder: Wer determiniert was? ..... 23

Ziele, Methoden und Konzepte der Technikfolgenforschung. Teil I ..... 35

Ziele, Methoden und Konzepte der Technikfolgenforschung. Teil II ..... 49

Bewertung medizinischer Techniken. Teil I: Dimensionen und Probleme ..... 65

Bewertung medizinischer Techniken. Teil II: Health Technology Assessment ..... 87

Beispiel: Prädiktive genetische Tests und Screenings ..... 103

Beispiel: Pharmakogenetik - Die Vision der individualisierten Medizin ..... 123

Beispiel: Forschung am Menschen ..... 135

Die Rolle der Ethik im Management biotechnischer Innovationen ..... 157

Anhang ..... 171