Die Sprache der Sozialen Arbeit zeichnet sich durch eine gewisse Unschärfe aus. Die Verständigung unter PraktikerInnen, WissenschaftlerInnen und Verantwortlichen sowie den eigentlichen AdressatInnen, den Hilfesuchenden, wird erschwert und steht einem effizienten problemlösenden Handeln im Wege.
Grundlage sind Fachbegriffe aus der sozialarbeiterischen Praxis, die in der "Deutschsprachigen Sozialdatenbank", www.deusoda.de, erfasst sind. Die Fachbegriffe und deren Kurzdefinitionen wurden überprüft für dieses "Glossar der Sozialen Arbeit". Das Glossar ist ein Arbeitsbuch mit Werkstattcharakter. Es soll einen Diskurs in der Fachwelt über die Begriffssammlung und Definitionen entfachen, um die vorliegenden Arbeitsergebnisse weiter zu entwickeln, zu ergänzen und fortzuschreiben.
Ziel ist es, verbindliche und professionelle Standards in der Fachsprache und im Qualitätsmanagement der Sozialen Arbeit zu erreichen.

Siegfried Zimmermann (Hrsg.)
Unter Mitarbeit von Lutz Basse, Senta Berner, Christopher Dehn, Christiane Goldenberg, Andrea Korte, Regina Sattelmayer

Glossar der Sozialen Arbeit
Eine Diskussionsgrundlage zur Auseinandersetzung mit den Fachbegriffen der Sozialen Arbeit - Ein Arbeitsbuch
ISBN 10: 3-86573-161-9
ISBN 13: 978-3-86573-161-6
91 S. 13 EUR. 2006

Inhaltsverzeichnis (PDF)