Was haben Wissenschaft, Hochschulmanagement, Lehre und Forschung mit zivilgesellschaftlichem Engagement zu tun? Inwiefern kann eine Hochschule als zivilgesellschaftlicher Akteur beansprucht werden? Welche Perspektive haben Studierende auf Engagement? Dies sind Kernfragen der vorliegenden empirischen Untersuchung, die an der Schnittstelle von politikwissenschaftlicher Engagementforschung und organisationssoziologischer Hochschulforschung angesiedelt ist.Die Rekonstruktion programmatischer Konzeptionen der Hochschulentwicklung zeigt den institutionellen Wandel der Universität und ihre multikontextuelle Einbettung in die Gesellschaft auf. Am Ende steht die Erkenntnis, dass zivilgesellschaftliches Engagement an Hochschulen einerseits politisch wünschenswert ist, aber andererseits zum obligatorischen Bestandteil von Marketing und Profilbildung wird.

Stefanie Groll
Zwischen Marketing und Citizenship. Zivilgesellschaftliches Engagement an Hochschulen
ISBN 978-3-86573-777-9
271 S. 40,00 EUR. 2014 (Diss.)

Inhaltsverzeichnis (PDF)





Bestellen