Vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind heutzutage zwangsläufig in Unternehmensvernetzungen eingeflochten. Dadurch öffnen sich die Unternehmensgrenzen, Ungewissheit und Pfadabhängigkeiten nehmen zu, Rollenklarheit und Planungssicherheit nehmen dagegen ab. Dies stellt KMU-UnternehmerInnen vor Herausforderungen, auf welche die derzeitige Unternehmerbildung nur unzureichend vorbereitet.
Das hier vorgelegte Modell zur Kompetenzentwicklung schlägt eine gangbare Brücke für den Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Aus- und Weiterbildung von KMU-UnternehmerInnen und ermöglicht es, Lehr-Lernarrangements an die neu entstandenen Anforderungen anzupassen. Dabei verbindet es planend-optimierendes Management mit intuitiv-kreierendem Unternehmertum und beschreibt Denk- und Verhaltensweisen, um aus der vernetzungsbedingten Gleichzeitigkeit von Wettbewerb und Kooperation Synergien zu generieren und die Wertschöpfung nachhaltig zu erhöhen.

Karin Halbritter
Intelligente Unternehmensvernetzung. Ein Modell zur Entwicklung koopetitiver Kompetenz
ISBN 978-3-86573-691-8
368 S. 49,90 EUR. 2012 (Diss.)

Inhaltsverzeichnis (PDF)






Bestellen