Es ist ein in vielen Großstädten beobachtbares Phänomen, daß Wahlergebnisse von Parteien deutliche räumliche Schwerpunkte aufweisen, so auch in Berlin. Den Ursachen für das in Ostberliner Wahlkreisen anzutreffende Muster, wonach in Plattenbaugebieten vor allem die PDS hohe Wahlergebnisse erzielt, in Altbaugebieten jedoch Bündnis 90/ Die Grünen, wird in diesem Buch am Beispiel des Stadtteils Friedrichshain nachgegangen. Dabei werden geographische und soziologische Perspektiven eng verknüpft.
Einen wesentlichen Stellenwert für die Erklärung des Zusammenhangs von Wohnstandort und Wahlverhalten nehmen dabei Wertorientierungen als eine zentrale Kategorie von Milieukonzepten ein: individuelle Wertegerüste steuern zum einen politische Orientierungen, Einstellungen und Verhaltensweisen. Zum anderen beeinflussen sie konsumtive, auch von ästhetischen Bedürfnissen beeinflußte Verhaltensweisen, wie es das Wohnstandortverhalten ist. Der theoretischen Analyse folgt eine Auswertung leitfadengestützter Interviews von PDS- und Grünen-Wählern im Untersuchungsgebiet.

Katja Hensel
Wohnstandort und Wahlverhalten. Eine Untersuchung zu sozialräumlichen Milieus in einem Berliner Stadtteil
ISBN 10: 3-86573-095-7
ISBN 13: 978-3-86573-095-4
136 S. 16,80 EUR. 2005

Inhaltsverzeichnis (PDF)