Zunehmend scheint der Innovationsstandort Deutschland seinen guten Ruf zu verlieren. Dies zeigt eine ganze Reihe von Untersuchungen, welche auch den Ursachen für diese Entwicklung auf den Grund zu gehen versuchen. Dabei wird immer wieder darauf hingewiesen, dass Innovation vor allem von der Ressource Mensch abhängt. Den Beobachtungen folgend, scheint gerade dieses kritische Humankapital immer weniger in der Lage zu sein, den wichtigen Schritt von der reinen Invention zur markt- und produktgerechten Innovation vollziehen zu können. In der vorliegenden Arbeit wird ein Ansatz der integrierten Personal- und Organisationsentwicklung vorgestellt, der helfen soll, eine Trendumkehr einzuleiten. Es handelt sich dabei um ein Modell zur Qualifizierung von Mitarbeitern in unternehmerischer Kompetenz, das auf dem Ein-satz von Multiprojektmanagement sowie der Verknüpfung mit ausgewählten Methoden der neueren Lernforschung basiert.

Claus Herbolzheimer, geboren 1979 in Feldkirch, Österreich, lebt und arbeitet in Berlin. Nach dem Studium des Betrieblichen Prozess- und Projektmanagements an der FH Vorarlberg Promotion an der Technischen Universität Berlin. Herbolzheimer beschäftigt sich seit 2001 in Theorie und Praxis mit dem Thema Multiprojektmanagement. Für die Dornier Consulting GmbH ist er als Berater und Projektleiter mit den Schwerpunkten Bid und Tender Management, Organisationsentwicklung und Geschäftsaufbau tätig.

Claus W. Herbolzheimer
Multiprojektmanagement, Personalentwicklung und Weiterbildung. Multiprojektmanagement als Promotor für die Entwicklung unternehmerischer Kompetenz von Mitarbeitern
ISBN 10: 3-86573-111-2
ISBN 13: 978-3-86573-111-1
308 S. 37 EUR. 2005 (Diss.)

Inhaltsverzeichnis (PDF)