Diese Arbeit konzentriert sich auf fünf Grundziele: die Ausarbeitung einer Definition der semantischen falschen Freunde, die Analyse der Interaktion zwischen falschen Freunden und den relevanten innersprachlichen Interferenzen, das Zusammenstellen eines exemplifikatorischen Korpus der falschen Freunde Deutsch-Rumänisch, die Erarbeitung eines Glossars der deutsch-rumänischen falschen Freunde als Referenzinstrument und die Klassifizierung der falschen Freunde anhand einiger standfesten Parameter.
Das resultierende, praktisch anwendbare Hauptprodukt ist eine Inventur der falschen Freunde Deutsch-Rumänisch, relevant aus qualitativem und quantitativem Sichtpunkt, die in dieser Fassung nur fragmentweise erscheint und die künftig als selbstständiges Nachschlagewerk erscheinen soll.
Die deskriptiven Parameter, die zur Strukturierung des Glossars gedient haben, funktionieren gleichzeitig als Ausgrenzungskriterien für folgende Unterkategorien: Kognaten versus falsche Kognaten, partielle versus totale falsche Freunde und falsche Freunde, die sich aus einer einfachen bzw. doppelten Interferenz ergeben.

Adriana Ionescu
"Falsche Freunde". Deutsch-rumänische lexikalische Interferenzen
ISBN 978-3-86573-813-4
364 S. 49,00 EUR. 2014 (Diss.)

Inhaltsverzeichnis (PDF)





Bestellen