Sport wird seit Jahrzehnten sowohl in der Entwicklungszusammenarbeit als auch in der Außenpolitik ("Internationale Sportförderung") als Instrument bilateraler Vertrauensbildung und Kooperation eingesetzt. Die vorliegende Arbeit stellt folgende Fragen in den Mittelpunkt: Welche Unterschiede bestehen zwischen den Ansätzen der beiden Institutionen und welche Charakteristika weisen ihre Konzepte auf? Diese Fragen werden auf der Basis qualitativer Interviews und quantitativer Auswertungen analysiert. Der Fokus der empirischen Analyse liegt dabei auf der Konzeption der Auslandstrainerschulen in Deutschland, speziell der Auslandstrainerschule in Mainz.

Caroline Kraas
Sport und Internationale Zusammenarbeit. Auslandstrainer in der Leichtathletik
ISBN 978-3-86573-789-2
144 S. 22,00 EUR. 2014

Entwicklungsforschung. Beiträge zu interdisziplinären Studien in Ländern des Südens
Herausgeber: Andreas Dittmann, Wolfgang Gieler, Alfredo Pinto Escoval
Band 15

Inhaltsverzeichnis (PDF)





Bestellen