Das Schweigen im Rechtsverkehr stellt eine vielfältige Problematik dar. Diese Untersuchung geht vor allem der Frage der Zulässigkeit und des Rechtfertigungsgrunds der Geltung des Schweigens als Willenserklärung nach. Detailliert werden die typischen Vertragsabschlussmodalitäten erörtert, bei denen der Vertragsabschluss durch das Schweigen auf ein Angebot in Betracht kommt. Besondere Aufmerksamkeit wird der Problematik des kaufmännischen Bestätigungsschreibens sowie der Anwendbarkeit der allgemeinen Regeln über Willenserklärungen auf fingierte und stillschweigende Erklärungen gewidmet. Dabei werden die Lösungen in den betrachteten Rechtsordnungen aufgezeigt und rechtsvergleichend analysiert.

Teimuras Kupraschwili
Schweigen beim Vertragsabschluss. Eine rechtsvergleichende Untersuchung unter Berücksichtigung von Deutschland und Georgien
ISBN 10: 3-86573-150-3
ISBN 13: 978-3-86573-150-0
229 S. 29 EUR. 2006 (Diss.)

Schriften zur Rechtswissenschaft
Bd. 57

Inhaltsverzeichnis (PDF)