Der in diesem Werk thematisierte Professionalisierungsansatz zeigt vielfältige Perspektiven auf, um dem Originären im diätetischen Handeln von Diätassistenten/innen auf die Spur zu kommen. Dabei wird die interaktionistische Perspektive professionellen Handelns in den Blick genommen und eröffnet einen anderen Zugang zum diätetischen Handeln, welches über ein technisch-instrumentelles Verständnis hinausgeht und den Menschen in seiner Lebenswelt und Biografie ernst nimmt. Mit diesem subjektorientierten Zugang steht die Teilhabe des Menschen im therapeutischen Prozess im Mittelpunkt. Denn der Einbezug des einzigartigen Gewordenseins eines jeden Menschen, geprägt von vielfältigen kulturellen und biografischen Mustern, ist zentral für diätetische Beratungs- und Therapieprozesse.
Die vorliegenden Ausführungen bieten vielfältige Sichtweisen auf zentrale und einzigartige Merkmale diätetischen Handelns und der Handlungswissenschaft Diätetik. Dabei stehen die Bewältigung aktueller Herausforderung im Handlungsfeld, mit den damit verbundenen Qualifizierungsprozessen, sowie die Konturen eines neuen beruflichen Selbstverständnisses von Diätassistenten/innen im Mittelpunkt der Betrachtung.

Christian Lang
Diätassistenten auf dem Weg zur Profession. Begründungslinien einer professionsspezifischen Interaktionslogik
ISBN 978-3-86573-861-5
119 S. 22,00 EUR. 2015

Inhaltsverzeichnis (PDF)





Bestellen