Können in Zeiten eines postmodernen anything goes noch Fragen von Ethik und Gerechtigkeit thematisiert werden? Anhand ausgewählter Philosophen versucht die vorliegende kulturtheoretische Untersuchung diese Frage zu beantworten, um in einem zweiten Schritt den Geschlechterdiskurs auf seine ethischen Dimensionen hin zu befragen. Ziel ist dabei die Erweiterung der Ethik der sexuellen Differenz von Luce Irigaray auf eine Ethik der sexuellen Differenzen.

Anja Schlender
Die Ethik der sexuellen Differenzen. Ideen unendlicher (Geschlechter-) Gerechtigkeit
ISBN 10: 3-86573-109-0
ISBN 13: 978-3-86573-109-8
105 S. 16,80 EUR. 2005

Inhaltsverzeichnis (PDF)