Die kapitalmarktorientierte Rechnungslegung befindet sich im Wandel. Dabei wird die transaktionsbasierte Periodenabgrenzung zunehmend durch eine vermögensorientierte Abbildung auf Basis des Fair Value ersetzt. Hierdurch soll die Informationsfunktion der Rechnungslegung gestärkt werden. Die Auswirkung der vermögensorientierten Fair Value-Bilanzierung auf die Funktionen der Rechnungslegung bleibt jedoch Gegenstand der wissenschaftlichen Debatte. Viele der darin aufgeworfenen Fragen ergeben sich in zugespitzter Form für die Bilanzierung von Lebensversicherungsgeschäften. Dieses Buch behandelt vor diesem Hintergrund den aktuellen Standardentwurf des IASB zur Versicherungsbilanzierung. Es wird betrachtet, inwieweit der Standardsetzer hiermit eine Hinwendung zur vermögensorientierten Abbildung vollzieht und welche Bedeutung dies für die Informationswirkung der Rechnungslegung hat.

Johannes Schymczyk
Vermögensorientierte Abbildung von Lebensversicherungsgeschäften in der kapitalmarktorientierten Rechnungslegung
ISBN 978-3-86573-747-2
195 S. 29,80 EUR. 2013 (Diss.)

Inhaltsverzeichnis (PDF)